Kinderglück – Der Familienblog

Mein Baby, ganz nah am Herzen

Trägst du? Eine Frage die ich vor meiner Schwangerschaft und Elias` Geburt nicht verstanden habe.

Nun konnte ich etwas Erfahrung sammeln mit dem „Tragen“. Wir sind so begeistert und darum freue ich mich sehr euch davon zu berichten.

Lest nach wie unser Tragetuch zum festen Bestandteil unseres Alltags gehört Zum Beitrag ⇒

Unerfüllter Kinderwusch

Heute wird es auf dem Blog etwas persönlicher. Es geht um das Thema „unerfüllten Kinderwunsch“. Ein Thema über welches man eigentlich nicht gerne spricht. Ein Thema was doch einiges an Intimität mit sich bringt, aber auch ein Thema das immer wieder einige Paare betrifft. Heute erzähle ich euch auf dem Blog über meine Erfahrungen zu diesem Thema…

Zum Beitrag ⇒

 

Unser „Big Day“ – die erste Voltigierstunde

Ihre Liebe zu Pferden hat unsere Tochter bereits mit drei Jahren entdeckt. Doch nun durfte sie an ihrer ersten Voltigierstunde teilnehmen, ein aufregender Tag für meine Tochter. Wie wir diesen Tag erlebt haben, erzählen wir euch heute auf dem Blog.

Zum Beitrag ⇒

Mehr Zeit mit meiner Familie…

das ist das was ich mir am meisten wünsche. Unser Alltag ist oft stressig und die kostbare Familienzeit sehr knapp. Heute gebe ich euch einen kleinen Einblick in meinen Alltag als Schülerin, Mutter und Frau und erzähle ein bisschen darüber was mich sehr belastet und wie ich versuche etwas mehr gemeinsame Zeit mit meinen Kindern zu gewinnen…

Zum Beitrag ⇒

Unser Babyphone für ein beruhigendes Gefühl in der Nacht

Nun endlich hat mein Mutterschutz begonnen und ich kann diese freie Zeit nutzen, mich meinem Nestbautrieb voll und ganz zu hinzugeben. Es gibt noch so einige Dinge die vor der Geburt unseres Babys erledigt werden müssen. Ein Punkt auf unserer to-do Liste ist das Thema Babyphone. Der Markt ist überhäuft mit verschiedenen Produkten. Mit oder ohne Kamera, Babyphones mit Übertragung auf das Smartphone….

Zum Beitrag ⇒

Batterien im Spielzeug…

Wenn es um das Spielzeug für die Kleinen geht, gibt es für Eltern eigentlich keine Kompromisse. Die Qualität entscheidet, um dem Kind ein sicheres und unbedenkliches Spielerlebnis zu bescheren. Unsicher sind sich viele Mamas und Papas dennoch – insbesondere, wenn es um elektrisches Spielzeug geht, die auf Batterien angewiesen sind. Welche Gefahren bestehen für Kinder tatsächlich und auf welche Kriterien solltet ihr als Eltern achten? All das erfährt ihr in unserem heutigen Gastartikel von Christoph Moosbrugger.

Zum Beitrag ⇒

Mama, ich hab dich lieb…

Wir Mamas sind ein sehr wichtiger Bestandteil im Leben unserer Kinder, genauso wie es unsere Mamas in unserem Leben waren oder sind. Zum baldigen Muttertag habe ich meine Gedanken zum Muttersein verfasst und möchte ein wunderbares Video von Hipp mit euch teilen.
ACHTUNG: An alle sentimentalen Mamas, so wie ich, holt schon einmal die Taschentücher raus. Das Video ist einfach so berrührend. <3

#ISTMIRNICHTEGAL

…Schon der Gedanke daran das es meine Kinder wären treibt mir Tränen in die Augen. Kein Kind der Welt sollte so etwas erleben!!! Wie schlimm muss es für eine Mutter sein, zu wissen das man seinem Kind nicht genug geben kann, weil einfach nichts da ist. So etwas darf einfach nicht sein…
Gerade auch ich bin ein Mensch der des Öfteren in Phasen der Unzufriedenheit steckt – doch eigentlich müssen wir verdammt dankbar sein wie gut es uns eigentlich geht.