Kinderglück – Der Familienblog

Pinata Kuchen – Geburtstagkuchen für Kinder

Der Geburtstagskuchen mit Smarties Füllung – Pinata Kuchen

 

Gestern haben wir einen wunderbaren Geburtstag gefeiert. Meine Tochter ist bereits 6 Jahre geworden.
Da sie ein großer Smarties Fan ist, habe ich ihr einen Pinata Kuchen mit Smarties Füllung gebacken. Der Kuchen kam sowohl bei den Kindern, als auch bei den Eltern super an und deshalb möchte ich euch heute das Rezept dazu verraten.

Für den Pinata Kuchen habe ich mir eine extra Backform zugelegt – klick. Mit dieser Backform habt ihr gleich das Loch, welches später mit Smarties oder anderen Süßigkeiten gefüllt wird. Wichtig bei dieser Backform ist, das ihr sie gut einfettet und am besten nach dem einfetten auch nochmal mit Paniermehl oder Semmelbössel bestreut, damit der Kuchenteig nicht hängen bleibt.

Aber nun zu unserem Rezept. Als Grundkuchen haben wir einen saftigen Schokoladenteig vorbereitet. Ihr könnt aber eigentlich jeden Rührteig für diesen Kuchen verwenden.

Für den Schokoladenkuchen benötigt ihr:

  • 10 Eier
  • 600 gr Zucker
  • 500 gr Mehl
  • 300 gemahlene Nüsse
  • 2 Pck. Backpulver
  • 150 gr Kakaopulver
  • 400 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 400 ml Minerallwasser sprudelnd

Für die Schokoladen Ganache benötigt ihr:

  • 200 gr Vollmilchkuvertüre
  • 200 gr Zartbitterkuvertüre
  • 250 ml Sahne
  • etwas Honig

Die Schoko Ganache sollte bereits am Vortag zubereitet werden.

Zubereitung der Schoko Ganache

Die Sahne wird in einem Kochtopf erhitzt, währenddessen wird die Schokolade klein gehackt und dann anschließend solange (mit etwas Honig) unter die heiße Sahne gerührt bis alle Stücke zu einer geschmeidigen Masse verrührt sind. Die Schoko Ganache nun über Nacht ruhen lassen.

Zubereitung des Pinata Schoko Kuchen:

Zur Herstellung des Teiges werden die 10 Eier zusammen mit dem Zucker gut verrührt. Anschließend werden alle weiteren Teig Zutaten hinzugefügt und für ca. 5 Minuten zu einer geschmeidigen Masse verrührt. Da man 2 Kuchenteile benötigt, wird nun als erstes die erste Hälfte des Teiges in die Pinata Backform gegeben. Die gefettete Kuchenform wird bis ca. 3 cm unter den Rand gefüllt, da der Teig beim Backen  noch etwas in die Höhe geht, anschließend wird die Innenform (welche spätere als Füllloch dient) eingesetzt. Nun wird der Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 50 – 60 Minuten auf 160 ° gebacken. Sobald der Kuchen fertig und ausgekühlt ist, könnt ihr die Innenform entfernen und den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Da ich meinen Kuchenform gut mit Magerine und Paniermehrl eingeschmiert habe, hat er sich ganz problemlos entfernen lassen. Danach könnt ihr nun gleich den übrigen Teig in die Form geben und diesen ebenfalls für 50-60 Minuten backen.

 

Den Teig der etwas über die Form gebacken ist, habe ich mit einem scharfen Messer entfernt, sodass man einen einigermaßen gleichmäßigen Rand erhält.

Die Schoko Ganache vom Vortag wird nun nochmal mit dem Handrührgerät aufgeschlagen und anschließen auf den Rand der einen Kuchenhälfte (als Kleber) verteilt. Nun wird diese Hälfte mit Süßigkeiten oder Pudding befüllt. Als nächstes wird die zweite Hälfte ganz vorsichtig auf die befüllte Kuchenhälfte gelegt. Zum Schluss wird die restliche Schoko Ganache rund um den Kuchen gestrichen. Wer mag kann den Kuchen dann ebenfalls nochmal mit Süßigkeiten oder bunten Perlen verzieren.

Ich habe unseren Pinata dann nochmal für ca. 3 Stunden im Kühlschrank gekühlt, so wird die Schoko Ganache rund um den Kuchen wieder richtig fest.

Und fertig ist er auch schon – der Überraschungskuchen für den Kindergeburtstag.

Liebe Grüße Eure

Jenny

kinderglueck_familienblog_pinata_kuchen_kuchen_kindergeburtstag_pinata_cake_smarties_kuchen_geschenkidee141

 

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentare (4)

  1. Hanna F.

    Genial!!! Das ist MEIN Kuchen, ich liebe Smarties! Die Idee merk ich mir für den nächsten Kindergeburtstag! Danke!
    Liebe Grüße
    Hanna

    Antworten
  2. Lotti

    Mmhhh, der sieht superlecker aus ❤ Einen Pinatakuchen hatte ich für den 2. Geburtstag des Böckchens eh geplant, mir fehlte nur noch ein gutes Schokokuchenrezept! Nun ist auch das erledigt Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Lotti

    Antworten
  3. Nara

    Hallo,

    habt ihr euch das Rezept und auch Idee dazu selbst ausgedacht?
    Würde mich über Antwort sehr freuen. Toller Überraschungskuchen!

    Antworten
  4. Pingback: In Vitro DMPK

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.