Kinderglück – Der Familienblog

Badesalz selber machen

Eine schöne Geschenkidee – Badesalz selber machen

 

Heute habe ich mal wieder eine schöne DIY Geschenkidee. Ich verschenke gerne selbstgemachte Sachen und auch dieses Weihnachten gibt es für die Oma’s wieder etwas selbstgemachtes, nämlich Badesalz in kleinen Gasflaschen verpackt.

Für das selbst gemachte Badesalz, ist Totes Meer Salz die beste Wahl, dieses bekommt ihr in verschiedenen Drogeriemärkten. Ihr könnt das Tote Meer Salz mit verschiedenen getrockneten Blüten oder Kräutern sowie ätherischen Ölen mischen und erhaltet so ganz einfach ein tolles Wellness-Produkt, welches gleichzeitig einen hohen Pflegeeffekt aufweist. Es ist wirklich einfach Badesalz selber herzustellen und es werden nur wenige Zutaten benötigt.

Ich habe mich diesmal für Lavendel-Badesalz entschieden. Lavendelöl wurde schon in der Antike als Badezusatz verwendet. Es ist bekannt für seine pflegende, beruhigende und entzündungshemmende Wirkung.

Das braucht ihr um Badesalz selber zu machen:

– 500 gr Totes Meer Salz- 3 Esslöffel getrocknete Blüten oder Kräuter (in meinem Fall Lavendel)
– 5 Tropfen ätherische Öle (in meinem Fall Lavendelöl)
– Glasflaschen, kleine Marmeladengläser oder Organzabeutel zum befüllen

Und so geht’s:

Das Tote Meer Badesalz in eine große Schüssel geben. Nun die 5 Tropfen ätherische Öle dazu geben und das ganze gut verrühren. Zum Schluss noch die getrockneten Blüten unterrühren und das ganze in die Gläser füllen.Die Gläser könnt ihr dann noch mit einem schönen Band und einer getrockneten Blüte verzieren. Fertig ist euer selbstgemachtes Badesalz.

Kinderglück_der_Familienblog_Badesalz_selbermachen1

 

Verschenkt ihr auch gerne selbstgemachte Geschenke?

Viele liebe Grüße

Jenny

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentare (3)

  1. Marie's Testexemplar

    Eine tolle Idee.
    Danke für die Anregung.
    Grüße Marie

    Antworten
  2. Pingback: Aws is the best engineer in diyala

  3. Pingback: hiking boot laces

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.