Kinderglück – Der Familienblog

Joie Aire Lite Buggy

Wir testen den Joie Aire Lite Buggy

 

Seit einigen Tagen dürfen wir mit einigen anderen Testern über das Testportal Empfehlerin.de den neuen Buggy Aire Lite der Marke Joie testen.
Was ich an diesem neuen Buggy besonders interessant finde, ist sein Gewicht. Mit 4,6 Kilo ist er nämlich der leichteste Buggy von Joie, die meisten Buggys mit ähnlicher größe liegen sonst bei 7-9 Kilo.
Als der Buggy ankam wurde er gleich voller Neugier von uns ausgepackt und ausprobiert.
Leider roch der Buggy anfangs wirklich stark nach Chemie und musst so die ersten Tage ungefahren erst einmal ausdampfen.

 

Danach haben den Buggy auf einer Wiese, auf dem Gehweg, Kopfsteinpflaster, und im Wald getestet.
Alle Wege waren befahrbar. Trotzdem würde ich den Buggy eher für normale Strecken in der Stadt verwenden und für holprige Wege dann doch auf den Komfortkinderwagen oder einen Buggy mit großen Lufträdern zurück greifen.

Der Buggy ist für Kinder bis 15 Kilo geeignet. Und die Gurteinheit kann in 3 Positionen verstellt werden.
Unser David hat mit seinen 85 cm und ca 12 Kilo noch gut Platz in der großen Sitzeinheit.

 

 

Die Rückenlehne kann in verschiedene Stufen verstellt werden, so können die Kleinen gemütlich schlafen.
Die Handhabung des Buggys ist wirklich leicht.

 

Er lässt sich ganz einfach zusammen und auseinander klappen und ist auch zusammengeklappt klein und platzsparend. Auch die Bremse lässt sich leicht bedienen.
Die vorderen 4 schwenkbaren Räder (auch feststellbar) sind wendig und somit lässt sich der Wagen gut lenken.

 

Auch die Handgriffe sind in der Höhe verstellbar und somit für kleinere und größere Mamas & Papas geeignet.

 

Der Korb unter dem Buggy ist sehr geräumig und bietet viel Platz für Getränke, kleine Snacks oder einen Einkauf.

Kinderglück_der_Familienblog_JoieAireLite_9

 

Unser Fazit:
Der Buggy ist für kleine Ausflüge in der Stadt optimal. Er lässt sich klein falten und ist wirklich leicht und wendig.
Die Bezüge sind geplostert und sorgen damit für einen angenehmen Sitzkomfort.
Für größere Ausflüge und/oder Ausflüge im Wald sind uns die Räder zu klein und auch zu laut.
Ich bin sehr gespannt wie sich der Buggy Qualitätsmäßig über einen längeren Zeitraum hält…

Mich würde nun mal interessieren welchen Buggy ihr habt und wie zufrieden ihr damit seid?

Liebe Grüße
Jennifer

 

 

 

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Kommentare (13)

  1. Pingback: adidas hiking boots

  2. Pingback: website resmi cpns 2018

  3. Pingback: college of engineer

  4. Pingback: appliance repair Richmond Hill

  5. Pingback: Klinik gigi jakarta barat

  6. Pingback: guaranteedppc.com

  7. Pingback: http://linguajaponesa.ufam.edu.br/wiki/index.php/Ppc_experts_guaranteed_results997

  8. Pingback: Automated forex

  9. Pingback: Digital Marketing Agency

  10. Pingback: home page

  11. Pingback: home11

  12. Pingback: Array Questions

  13. Pingback: boutique en ligne

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.