Kinderglück – Der Familienblog

Britax Römer Advansafix Autokindersitz

Advansafix – unser neuer Autositz um das wichtigste im Leben bestmöglich zu schützen

 

Advansafix_banner

Britax Römer Blogger Cafe
Da wir Britax Römer als Marke sehr schätzen und diese Marke uns eigentich auch seit der Geburt der Kinder begleitet, habe ich mich sehr über die Einladung zum Britax Römer Bloggercafe in Köln gefreut.
Zusammen mit meiner Bloggerkollegin Claudi von Grashüpfer.info haben wir uns auf den Weg gemacht um viele weiter Bloggerkolleginen und unsere Ansprechpartner von Britax Römer endlich einmal persönlich kennen zu lernen.

Wir wurden sehr herzlich in dem tollen Familiencafe Agathe empfangen.
Es gab ein tolles Buffet, lecker Cafe und wir lernten ein paar andere Mami Blogger persönlich kennen.
Außerdem gab es eine prall gefüllte Goodie Bag mit tollen Inhalten für die Mama und Kids :-).

Ein größes Dankeschön geht auch hier nochmal an das tolle Team von Britax Römer, welches das Treffen total super organisiert hat.

Neben netten Gesprächen und einer bombastischen Verlosung eines Kinderwagens wurden uns die neuen Autositze von Britax Römer vorgestellt.

Britax Römer Advansafix Autositz
Mit dabei der neue Britax Römer Advansafix Autositz.
Wir hatten für unsere Tochter vorher einen anderen Autositz, doch als ich von dem Advansafix hörte, war mir klar – dieser muss es für unsere Tochter sein, denn er erfüllt alles was wir uns von einem Autositz wünschen.

Advansafix

Unser Advansafix
Der Advansafix ist für Kinder von 9 – 36 Kilo gedacht, also ca. von 9 Monaten bis 12 Jahre. Das fand ich schonmal sehr gut, so ist er wirklich sehr lange nutzbar und es muss nicht alle paar Jahre ein neuer Autositz für viel Geld her.
Unser Räuber passt noch gut in seinen Reboarder, aber unsere Nala ist bereits zu groß dafür, deshalb hat sie nun den Advansafix bekommen.
Das besondere am Advansafix ist, das er nicht wie üblich nur bis 18 Kilo mit dem 5 Punkt Gurt System verwendet werden kann, sondern sogar bis 25 Kilo. Das gibt mir als Mama ein viel besseres Sicherheitsgefühl, als der normale 3 Punkt Gurt. Die gut gepolsterten Schultergurte reduzieren dazu die Belastungswerte bei einem Aufprall.

Befestigung
Damit der Sitz auch bei höherem Gewicht bis 25 Kilo fest im Auto verankert ist, wird der Sitz über die Isofix Verankerung,  mit dem 3 Punkt Gurt und extra nochmal mit mit den Top Tether Befestigungspunkten hinter dem Autositz verankert.
So sitzt der Advansafix wirklich bombenfest im Auto. Wir können noch so fest wackeln, es bewegt sich nichts.

 

Mehrfach verstellbare Sitzpositionen
Was an diesem Sitz auch sehr praktisch ist, sind die mehrfach verstellbaren Sitzpositionen. So können wir Nala ganz einfach etwas zurück legen wenn sie im Auto eingeschlafen ist, diese Funktion gibt es bei vielen größeren Sitzen oft leider nicht mehr.

 

Auch die Kopfstütze und die Schultergurte können sehr einfach in der Höhe verstellt werden und so perfekt der Größe des Kindes angepasst werden. Da die Sitze ja doch immer mal wieder schmutzig werden, war  es uns wichtig das der Bezug einfach abzunehmen und waschbar ist – und das funktioniert beim Advansafix einwandfrei und das sogar ohne das man die Gurte ausfädeln muss.

 

Video
Wir haben euch noch ein kleines Video zum Einbau des Sitzes vorbereitet.

 

Den Advansafix gibt es in 5 tollen Farben
Farben

Auf der Internetseite von Britax Römer findet ihr noch viele weitere Detailinfos zum Advansafix.

Unser Fazit
Wir sind sehr zufrieden mit dem Britax Römer Advansafix und unsere Tochter fühlt sich sehr wohl darin.
Ein qualitativ hochwertiger und durchdachter Sitz. Es ist klasse das dieser Sitz sehr lange genutz werden und man sich somit die Anschaffung von 3 verschiedenen Sitzen für verschiedene Altersklassen sparen kann. Den Preis von ca. 320 Euro finden wir ebenfalls angebracht. Wir würden uns diesen Sitz jederzeit wieder kaufen und auch für David wird es diesen Sitz im nächsten Jahr geben. Es gibt absolut nichts zu meckern :-).

Falls ihr weiter Fragen dazu habt -> gerne her damit 🙂

 

Update Dezember 2015

Mittlerweile haben wir unseren Advansafix Autositz bereits seit einem halben Jahr. Oft merkt man ja erst nach einiger Zeit ob man mit einem Autositz zufrieden ist, deshalb möchte ich euch heute nochmal ein paar Sätze dazu schreiben.

Seit einer Woche ungefähr haben wir den Sitz umgebaut. Nala wird nun nicht mehr mit dem 5 Punkt Gurt angeschnallt, wir haben nun auf den 3 Punkt Gurt umgebaut. Das haben wir gemacht da die Sitzgurte mit Winterkleidung (ohne Winterjacke – den Kinder sollten im Winter immer ohne Winterjacke angeschnalt werden, da der Gurt sonst nicht eng genug am Körper anliegt und es im Falle eines Unfalls durch den Spielraum zwischen Kind und Gurt zu gefährlichen Verletzungen kommen kann)  beim 5 Punkt Gurt recht kurz sind und wir so Probleme hatten den Gurt richtig zu schließen.

Der Umbau vom 5 Punkt Gurt zum 3 Punkt Gurt ist leicht, wir haben euch dazu ein Video gedreht 🙂

 

Auch mit dem 3 Punkt Gurt kann der Sitz weiterhin verstellt werden, sodass wir den Advansafix gerade auf längernen Fahrten etwas zurücklegen falls uns Nala einschläft.
Weiterhin sind mir mit dem Sitz sehr zufrieden. Er ist fest im Auto plaziert, es wackelt nichts. Unsere Tochter ist fest angeschnallt und der Gurt liegt gut am Körper an.  Auch unsere Maus fühlt sich in ihrem Sitz sehr wohl.
Den Sitz können wir nun so wie er ist bis ungefähr zum 12 Lebensjahr (36 Kilo) unserer Tochter verwenden.

image1

 

Wir würden uns den Sitz jederzeit wieder kaufen und werden uns das selbe Modell im nächsten Jahr auch für unseren Räuber anschaffen.

 

Viele liebe Grüße

Chris & Jenny

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentare (6)

  1. Christina

    Hallo, ich interessiere mich für den Advansafix, weil meine Tochter nun aus ihrem normalen 5 Punkt Gurt Sitz herauswächst. Da sie zierlich ist, ist das Gewicht nicht das Problem, sondern die Größe. Bis zu welcher Größe könen die Kinder denn in diesem Sitz mit 5 Punkt Gurt fahren? Vielen Dank!!

    Antworten
    1. Jennifer (Beitrag Autor)

      Hallo Christina,

      Der ADVANSAFIX ist ein Kindersitz der Gruppe 1-2-3, d.h. er wächst mit dem Kind mit. Er kann von 9 kg bis 36, d.h. von ca. 9 Monate bis 12 Jahre verwendet werden. Eine Größe, für die der Sitz für das Kind geeignet ist, gibt Britax Römer nicht an. Ein Kind kann den internen 5-Punkt-Gurt bis 25 kg Körpergewicht nutzen, solange es von der Körpergröße noch in die Gurte und niedrig eingestellte Kopfstütze passt. Die Kopfstütze kann nur bei ausgebautem Gurt komplett ausgefahren werden. Meine Patenkind Noa habe ich auch schon Probe Sitzen lassen, er ist jetzt 6 Jahre und ca. 118 groß und passt noch sehr gut in den Advansafix. Ich würde dir aber auf alle Fälle raten, deine Tocher in einem Fachgeschäft Probe sitzen zu lassen. lg jenny

      Antworten
  2. Christina

    Danke für deine Antwort! Leider gibt es in unserer Nähe keinen Händler, der diesen Sitz führt. Passt Noa denn noch in die Einstellung mit 5 Punkt Gurt?

    Antworten
  3. Karin

    Hallo,

    Seit ihr noch immer so zufrieden mit euren Sitz? Sitzen die Kinder recht viel tiefer als in einem „normalen“ Kindersitz der Gruppe II (zB. Maxi cosi Tobi)?

    Lg Karin

    Antworten
  4. Anne

    Warum habt ihr umgestellt von 5-Punkt auf 3-Punkt ?

    Toller Bericht, sehr informativ, und durch das Video auch sehr anschaulich

    Antworten
  5. Andrea

    Also wir haben den Maxi-Cosi Rodi XP . Wir finden das ding echt super und was sicheres gibt es nicht. ich kann es echt empfehlen und der Kindersitz ist einfach raus und reinzumachen und dein Schnuggel sitz echt sicher und fest im Auto

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.