Kinderglück – Der Familienblog

Berlin für Gross und Klein

Ein Familienausflug nach Berlin… (Anzeige)

 

…diesen werden wir ziemlich bald antreten. Denn seit ein paar Wochen wohnt mein Bruder in der aufregenden Großstadt. Er ist der erste unserer Familie der aus der ländlichen Pfalz, weit weg in eine große Stadt gezogen ist. Mein Bruder ist gerade 2 Jahre älter als ich und ich finde es ja eigentlich so gar nicht gut das er nun nicht mehr hier wohnt. Er fehlt mir und nach Berlin ist es von uns auch leider kein Katzensprung. 6 bis 7 Stunden Autofahrt sind es um genau zu sein und diese fährt man mit zwei kleinen Mäusen nicht gerade mal um jemanden ein paar Stunden zu besuchen.

Doch etwas aufregendes hat sein Umzug ja schon – ich komme jetzt endlich einmal in die deutsche Hauptstadt. Dort war ich nämlich bisher noch nicht, dabei habe ich schon einiges positives über diese große Stadt gehört.

Berlin

 

Da wir zusammen mit den Kindern nach Berlin fahren werden, habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, was man in Berlin so alles machen kann. Das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz, die Reste der Berliner Mauer oder der Reichstag, das sind wohl die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Berlin welche ich vom Hören kenne und die ich mir sehr gerne anschauen möchte. Doch auch für die Kinder sollten es ein paar schöne Ausflugsziele werden. Da ich überhaupt keine Ahnung hatte was man in Berlin mit Kindern machen kann, kam mir die Zusammenstellung der Accor Hotels.com gerade recht.
In einer Infografik wurden die  schönsten Ausflugsziele für Gross und Klein zusammengestellt. Denn egal ob das Wetter gut oder schlecht ist, Berlin bietet so einige tolle Ausflugsziele für die Familie.

Die Accor Hotels Berlin liegen sehr zentral und in der Nähe vieler Ausflugsziele und sind deshalb der perfekte Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden. Viele weltberühmte Sehenswürdigkeiten lassen sich von den zentralen AccorHotels auch bequem zu Fuß erkunden.

Berlin Infographics by Accorhotels
Einer unserer Ausflugsfavoriten ist auf alle Fälle das Legoland Discovery Centre. Lego werden bei uns heiß geliebt und waren schon in meiner Kindheit das Spielzeug Nummer eins, deshalb steht dieser Besuch ganz oben auf unserer Liste.

Aber auch die Pfaueninsel wollen wir unbedingt besuchen. Die Insel im Südwesten Berlins hat ihren Namen von einer Besonderheit – freilaufenden Pfauen. Neben den Pfauen leben auch einige Wasserbüffel auf der Insel, die als natürliche Rasenmäher fungieren. Die Insel steht unter Naturschutz und gehört zum Unesco Weltkulturerbe.

Eine weitere sehenswerte Attraktion ist der renommierte Berliner Zoo. Dieser befindet sich bereits seit 1844 auf dem Tiergartengelände und ist seitdem für zahlreiche Tiere, darunter auch Eisbären, eine bezaubernde Heimat.

Eisbär_Familienblog_Kinderglück_1

 

Zum Abschluss unseres Berlin-Aufenthaltes möchten wir noch den Kinderbauernhof Pinke Panke besuchen. Neben den Minischweinchen gibt es dort Schafe, Hühner und Esel. Die Kinder dürfen die Tiere gemeinsam mit den Mitarbeiter füttern und auf dem Bauernhof mithelfen um so mit dem typischen Bauernhofleben in Kontakt zu kommen.

Ich glaube die 4 Tage in Berlin werden wohl viel zu kurz sein um all die schönen Ausflugsziele die unsere Hauptstadt bietet, wahr zu nehmen. Ich freue mich jetzt schon auf unseren Aufenthalt und werde euch auf alle Fälle berichten wie es uns in Berlin ergangen ist.

Weitere Infos zu tollen Ausflugszielen in Berlin, bekommt ihr direkt auf der Seite der Accor Hotels.

Liebe Grüße

Jenny

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email