Kinderglück – Der Familienblog

Kindernothilfe #Istmirnichtegal

Kindernothilfe – Kein Kind der Welt soll leiden müssen! (Anzeige)

 

Heute geht es um ein sehr wichtiges und zugleich trauriges Thema – Die Kindernothilfe. Ein Thema welches mich sehr berührt und mir dann doch auch wieder zeigt wie gut es uns hier in Deutschland geht.
Gerade auch ich bin ein Mensch der immer mal wieder in Phasen der Unzufriedenheit steckt. Es gibt immer noch etwas was man sich wünscht oder gerne haben möchte, was ja auch vollkommen ok ist, schließlich ist es gut Wünsche und Ziele zu haben. Aber trotzdem sollte man lernen zufriedener zu Leben. Unser Lebensstandard in Deutschland ist verdammt gut. Wir haben sauberes Wasser das aus dem Hahn fließt, wir haben eine tolle ärztliche Versorgung, es gibt an jeder Ecke Supermärkte in denen es alles zu kaufen gibt was man zum Leben braucht.

 

Klimawandel und Hungersnot

Könnt ihr euch vorstellen das in manchen Ländern nichts oder kaum etwas zum Essen gibt? Dieser Gedanke ist für uns in Deutschland kaum vorstellbar und doch sind immer mehr Menschen gerade in den Entwicklungsländern davon betroffen. Schuld daran ist der Klimawandel. Überschwemmungen, Dürren und starke Hurrikane bedrohen immer mehr Menschen im globalen Süden, zerstören das Land und nehmen ihnen so ihre Ernährungsgrundlage. Der Boden ist nicht mehr fruchtbar, Ernten verdorren und das Vieh verdurstet. Gerade Länder wie in Äthiopien im Süden des afrikanischen Kontinentes leider sehr unter den folgen des Klimawandels und somit trifft es wieder mal die Ärmsten der Armen. Während in Malawi über 2,8 Millionen Menschen ohne Ernährungssicherung sind, so sind es in Äthiopien bereits mehr als 15 Millionen Menschen die nicht genügend Nahrung haben und an Hunger leiden. 15 Millionen Menschen – eine unfassbare Zahl!!!

KNH769748

 

Die Kindernothilfe

Zum Glück gibt es Vereine die diesen Menschen helfen und ihre schlimme Lebenssituationen mit ihrer Hilfe etwas erträglicher machen. Ein Verein welcher sich für notleidenden Menschen einsetzt ist die Kindernothilfe mit ihrer Aktion #istmirnichtegal. Gerade die Kinder stehen dabei im Mittelpunkt.
Bereits 1959 wurde der Verein Kindernothilfe gegründet welcher seitdem täglich daran arbeitet Kindern in Not ein besseres Leben zu ermöglichen.
Um die Kinder vor den Folgen der Klimakatastrophen zu schützen, versorgt die Kindernothilfe diese mit Lebensmitteln, Kleidung und Notunterkünften und unterstützt die Kinder in ihrer weiteren Entwicklung.
Ich finde es einfach furchtbar und unfassbar traurig das Kinder Hunger leiden müssen oder sogar an den folgen ihrer Mangelernährung sterben. Schon der Gedanke daran das es meine Kinder wären treibt mir Tränen in die Augen. Kein Kind der Welt sollte so etwas erleben!!! Wie schlimm muss es für eine Mutter sein, zu wissen das man seinem Kind nicht genug zu essen geben kann, weil einfach nichts da ist. So etwas darf einfach nicht sein.

 

Eure Hilfe

Ich weiß das wir den Klimawandel auf die schnelle nicht komplett stoppen und die Lage in den südlichen Teilen Afrikas nicht ändern können. Aber wir können mit kleinen Spenden das Leben der Menschen dort erleichtern. Ich bitte euch darum, wenn ihr ein oder zwei Euro übrig habt, bitte spendet etwas. Unterstützt die Kindernothilfe. Es darf uns nicht egal sein! Zusammen können wir es schaffen den Menschen in Äthiopien das Leben etwas einfacher zu machen, da bin ich mir ganz sicher!

ElNino_CTA

Ein großes Lob sollte man auch mal an alle Unterstützer, Spender und ehrenamtliche Helfer aussprechen. Es ist wunderbar das es Menschen wie euch gibt.

 

Liebe Grüße
Jennifer

#istmirnichtegal #Kindernothilfe #spendenÄthopien #kleineSpendegroßeWirkung #niemanddarfhungerleiden

(Dieser Artikel wurde gesponsert von Kindernothilfe. Das Urheberrecht der Bilder liegt ebenfalls bei der Kindernothilfe)

 

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.