Kinderglück – Der Familienblog
Pabobo Nomade – Was ist das, fragt ihr Euch bestimmt? 🙂

 

Ich gebe zu, es klingt komisch,  doch dahinter steckt etwas ganz tolles:

Pabobo, das ist der Name einer kleinen französichen Firma von den 3 Freunden Olivier, Sébastien und Philippe in Paris gegründet – der Stadt der Lichter.

Der Sohn des Mitgründer Olivier wollte Nachts alleine aufstehen, genau wie die Großen, doch hatte er  Angst vor der Dunkelheit. Um ihm diese Angst zu nehmen entwickelten die 3 Gründer 2006 das erste Nachtlicht zum mitnehmen das ganz ohne Kabel und Batterien auskam – und zwar das Nachtlicht Nomade das ich euch heute vorstellen möchte.

Das Nachtlicht wurde in einer kleinen schön gestalteten Verpackung geliefert, es besteht aus 2 Teilen – dem fotosensiblem Nachtlich mit Leuchttdiode und einem lustigen Griff.

Es ist gerade mal 70 gr schwer und hat einen Durchmesser von 5 cm und liegt somit  gut in der Hand.

Das tolle an diesem Nachtlicht ist das es einmal in der Steckdose aufgeladen wird und dann bis zu 70 Stunden hält. Durch eine Fotozelle schaltet es sich bei Dunkelheit automatisch an und geht wieder aus sobald es hell ist.

Nala nutzt es als tragbares Nachtlicht und nimmt es jeden Tag mit ins Bettchen und schläft damit einfach beruhigter ein, da es nun nicht  mehr stock dunkel ist. Wenn sie nun Nachts aufwacht um etwas zu trinken, hat sie ein leichtes angenehmes Licht und findet ihre Wasserflasche gleich.
Auch wenn Nala Nachts aufsteht um auf die Toilette zu gehen ist das Nachtlicht ihr liebster Begleiter und leuchtet ihr den Weg.

IMG_5592

Man könnte es aber auch als Zimmernachtlicht in eine Steckdose stecken um so in einem Gang oder eben im Kinderzimmer ein leichtes Licht zu erzeugen.

Der lustige Griff den es in verschiedenen Ausführungen zu kaufen gibt, ist aus einem strapazierfähigem Material, es fühlt sich etwas an wie ein festes Gummi. Auch die Leuchtdiode ist kein Glas oder aus dem Material einer Glühbirne. Ich kann gar nicht sagen aus welchem Material die Leuchtdiode besteht, aber sie geht auf alle Fälle nicht kaputt wenn das Nachtlicht runter fällt – das hat Nala schon unfreiwillig getestet 🙂

Wir finden es richtig klasse. Der Preis von ca. 29 Euro ist zwar nicht gerade wenig aber  man hat nun keine lästigen Kabel mehr und spart sich das Geld für Glühbirnen die ständig ausgetauscht werden müssen. Außerdem gewährt Pabobo 2 Jahre Garantie auf das Nachtlicht. Was ich ebenfalls noch gut durchdacht finde, ist das an dem Nachtlicht ein Sicherheitsmechanismus angebracht ist, damit das Kind das Nachtlicht nicht einfach aus dem Griff ziehen kann und damit an der Steckdose “experimentieren” kann.

pabobo


Hier findet ihr noch ein kurzes Video zum Nomade Nachtlicht

Habt ihr auch Nachtlichter für Eure Kinder? Wenn ja würde mich mal interessieren welches und wie Eure Erfahrungen damit sind.

Liebe Grüße
Eure Jennifer

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentare (4)

  1. Pingback: Pabobo Nomade - Kinderglück

  2. Peter.

    Das ist ein wirklich schönes und durchdachtes Nachtlicht. Auf den Fotos wirkt es ziemlich hell?
    Finde super, dass man es sowohl mit dem Akku, als auch als Steckdosenlicht nutzen kann. Werde es auf meiner Seite demnächst auch mal testen und vorstellen!

    Grüße

    Peter von http://www.Nachtlicht-ABC.de

    Antworten
  3. Pingback: www.getfreeinstagramfollowersteam.com

  4. Pingback: GVK BIO Recent Updates

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.