Kinderglück – Der Familienblog

Apfelkuchen Rezept

Unser liebstes Apfelkuchen Rezept

 

Jeden Sonntag sind wir zu Kaffe & Kuchen bei Oma und Opa.
Und da ich es liebe zu backen, habe ich mir deshalb überlegt Euch regemäßig bzw. jedes Wochenende unser Wochenend-Kuchen-Rezept vorzustellen, diesmal gibt es einen leckeren Apfelkuchen.

Frisch gebacken präsentiere ich Euch heute unseren Apfeltraum.

Ihr benötig für den Teig:
150 g Butter
3 Eier
125 gr Haselnüsse gemahlen
125 gr Zucker
1 TL Zimt
1 Päckchen Backpulver
50 gr. Mehl


Für die Apfelfüllung:

800 gr Äpfel (z.B. Elster, Boskoop oder Jonagold)
1/2  Zitrone
1/2 Tasse Zucker
1 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack
2 Eier

Und 400 gr Sahne und etwas Kakao zum bestreuen des Kuchens.

Und so geht’s

Bitte den Backofen auf 160 ° Umluft vorheizen. Nun gibt ihr die Zutaten für den Teig in eine Schüssel und rührt diese zu einem glatten Teig. Den Teig nun in eine gefettete runde Springform geben und ca. 30 Minuten backen.

In der Zeit könnt ihr die Äpfel grob klein reiben und zusammen mit den 2 Eiern, dem Saft der halben Zitrone, dem Zucker und dem Puddingpulver in einem Topf gut vermischen und danach unter ständigem rühren aufkochen lassen.
Den Topf von der Herdplatte nehmen und das Gemisch etwas abkühlen lassen.

Nun könnt ihr das Apfelgemisch auf den abgekühlten Kuchen geben und für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Danach wird die Sahne geschlagen und auf das Apfelgemisch gegeben. Ich stelle den Kuchen dann nochmal für ca. 2-3 Stunden kalt und bestreue ihn dann vor dem servieren mit etwas Kakao. Ein wirlich super leckerer Kuchen der immer gut gelingt und gut schmeckt 🙂

IMG_7559

Viel Spaß beim nachbacken und ein schönes Wochenende

wünscht Euch Jenny <3

Kinderglück mit Freunden teilen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Kommentare (4)

  1. Pingback: Unser Wochenendkuchen Apfeltraum - Kinderglück

  2. Helga

    Die kenne ich unter Schwedischer Apfeltorte, die ist super lecker.

    Antworten
  3. Kathrin

    Haben den Kuchen schon zweimal nachgebacken. Schmeckt allen und das Rezept musste ich auch schon weitergeben. Danke für deine Schöne Seite!

    Antworten
    1. Jennifer (Beitrag Autor)

      Hallo Kathrin, vielen Dank für das Feedback! Es freut mich das euch das Rezept schmeckt – es ist auch wirklich eins meiner Lieblingsrezepte :-). liebe Grüße Jenny

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere